Termine

Keine Einträge gefunden

0016 resized

Auch bei nicht mehr ganz sommerlichen Temperaturen nicht wasserscheu: die Zwieseler Wasserwacht-Mitglieder, die in Passau zum Dreiflüsse-Schwimmen antraten.

Beim Dreiflüsseschwimmen in Passau war die Wasserwacht Zwiesel mit acht Teilnehmern vertreten, darunter drei Jugendliche. Die Vorfreude war groß bei den Wasserwachtlern, als es nach Passau zum Dreiflüsseschwimmen ging. Nachdem alle die Neopren-Anzüge angezogen hatten, machte man sich auf zum Start ans Kraftwerk Ingling, also auf österreichisches Hoheitsgebiet. Von dort ging es dann den Inn hinab bis zum Dreiflusseck, wo der Inn in die Donau mündet. Die letzten Kilometer bis zum Ziel bei der Zahnradfabrik wurden in der Donau zurückgelegt. Nachdem alle die rund sechs Kilometer im sieben Grad kalten Inn bewältigt hatten, stärkten sich die Zwieseler Wasserwachtler in der Kantine der Zahnradfabrik und wurden mit einem T-Shirt und einer Urkunde für die Teilnahme belohnt, bevor es dann zurück nach Hause ging. Mit dabei waren: Franz Breu, Sebastian Fischer, Michael Urmann, Josef Schreder, Susanne Vilsmeier, Franz Werner, Maria Werner und Herbert Göstl