Die Neuwahlen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Zwiesel. Josef Schreder übernahm dabei das Amt des Vorsitzenden.

Gut 30 Mitglieder fanden sich zur Versammlung der BRK-Wasserwacht im Rot-Kreuz-Haus ein. Josef Schreder, der als stellvertretender Vorsitzender die Versammlung an Stelle der bisherigen Wasserwacht-Chefin Susanne Vilsmeier leitete, begrüßte als Ehrengäste den Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Regen, Franz-Josef Hock, den Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Regen, Günther Aulinger, Benedikt Hornaschewitz als Vertreter der BRK-Bereitschaft Zwiesel, Stadtrat Michael Ruderer als Repräsentanten der Stadt Zwiesel sowie Ehrenmitglied Horst Hawlik. Besonders freute sich Schreder, dass so viele jugendliche Mitglieder gekommen waren.

Technischer Leiter Markus Kollmaier gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr und berichtete von den Einsätzen, Übungen und umfangreichen Schulungen, die die Einsatzkräfte der Ortsgruppe absolviert hatten. Kollmaier informierte zudem über das neue Einsatzfahrzeug, das vor kurzem in Dienst gestellt werden konnte.

Jugendleiter Sebastian Fischer berichtete von der aktiven Tätigkeit im Kinder- und Jugendbereich, die neben dem wöchentlichen Schwimmtraining mit über 40 Jungmitgliedern auch viele andere gemeinsame Aktivitäten bietet. Kassierin Isolde Göstl verdeutlichte in ihrem Bericht, dass die Ortsgruppe trotz der hohen Ausgaben finanziell auf soliden Beinen steht.

Josef Schreder stellte die zahlreichen Aufgaben und Tätigkeiten heraus, die von den Mitgliedern der Ortsgruppe ehrenamtlich geleistet werden. Unter anderem sind die Freiwilligen − neben der ständigen Einsatzbereitschaft der Schnelleinsatzgruppe − tätig in der Behindertenbetreuung, leisten Aufsichtsdienst im Zwieseler Erlebnisbad und beim Grenzlandfest oder organisieren Aktivitäten im Rahmen des Kinder-Ferienprogramms. Diese vielfältigen Aufgaben und das große Interesse der Jugend am Vereinsleben lassen Schreder sehr positiv in die Zukunft blicken: "Die Wasserwacht Zwiesel ist eine starke Gemeinschaft und wird auch künftig wieder aktiv im Strom schwimmen".

Nach den Grußworten der Ehrengäste wurden die Neuwahlen durchgeführt, die folgendes Ergebnis brachten: Vorsitzender: Josef Schreder; stellvertretender Vorsitzender: Franz Breu; Technischer Leiter: Markus Kollmaier; Stellvertreter und Schriftführer: Wolfgang Schreder; Kassier: Michael Urmann; Jugendleiter: Sebastian Fischer; stellvertretender Jugendleiter Daniel Mathe.

Langjährige aktive Mitglieder wurden anschließend für ihre Treue geehrt. Eine besondere Überraschung hielt BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger für den neuen Vorsitzenden bereit: Josef Schreder wurde für den langjährigen Dienst im BRK das Ehrenzeichen am Bande des Freistaates Bayern verliehen.

 

Die Wasserwacht hat eine neue Vorstandschaft gewählt (v. li.): Kassier Michael Urmann, Technischer Leiter Markus Kollmaier, Stadtrat Michael Ruderer, KWW-Vorsitzender Franz-Josef Hock, Vorsitzender Josef Schreder, Jugendleiter Sebastian Fischer, 2. Vorsitzender Franz Breu, Schriftführer Wolfgang Schreder, stellvertretender Jugendleiter Daniel Mathe und BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger.