Mit einem kunstvollen Blumengebinde geschmückt war das neue Einsatzfahrzeug der Wasserwacht, als es von Stadtpfarrer Martin Prellinger (l.) und Pfarrer Rabenstein (r.) gesegnet wurde.  − Foto: Bietau /rogerimages.de

Bericht aus der Passauer Neuen Presse

Zur Weihe des neuen Einsatzfahrzeuges der Wasserwacht Zwiesel konnte Vorsitzender Josef Schreder neben Mitgliedern und Förderern auch einige Ehrengäste willkommen heißen.

Landrat Michael Adam und Bürgermeister Franz Xaver Steininger waren ebenso gekommen wie Stadtpfarrer Prellinger und Pfarrer Rabenstein. Die Wasserwacht Zwiesel hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1965 zu einer modernen Rettungsorganisation und damit zum festem Bestandteil im öffentlich- rechtlichen Rettungsdienst entwickelt", betonte Josef Schreder bei seiner Ansprache. Gut aufgestellt sei der Wasserrettungstrupp, die Sollstärke der Wasserrettungs-, Boot- und Tauchertrupps werde durch die in verschiedensten Qualifikationen ausgebildeten Mitglieder erreicht. Auch die Nachwuchsarbeit sei auf einem guten Weg, 40 Kinder seien derzeit in verschiedenen Gruppen bei der Wasserwacht tätig.