Rettungsschwimmen

Rettungsschwimmen

Die Ausbildung im Schwimmen und Rettungsschwimmen, sowie die Ausbildung der Ausbilder sind die wichtigsten Aufgaben der Wasserwacht.
Von ihrer Qualität können Gesundheit und Leben der Auszubildenden und der zu Rettenden abhängen.

Voraussetzung ist für alle Rettungsschwimmabzeichen ist ein Erste-Hilfe-Lehrgang, nicht älter als 3 Jahre, körperliche und geistige Eignung.

Inhalt der Ausbildung zum Rettungsschwimmen ist eine theoretische Unterweisung sowie praktische Übungen im Wasser wie z.B.
- Erlernen von Befreiungsgriffen zur Abwendung von Gefahrensituationen für den Retter
- Erlernen von verschiedenen Rettungsgriffen im Wasser
- Bergung Verunglückter aus dem Gefahrenbereich
- Retten mit Hilfsmittel
- Versorgung des Verunglückten

Die erfolgreiche Teilnahme an unseren Rettungsschwimmkursen wird durch die Deutschen Rettungsschwimmabzeichen bestätigt.

Die zu erbringenden Leistung können sie bei den ~ Abzeichen nachlesen.